Sie sind hier: Startseite / Vereine A-Z / Alpenverein Senioren / Neuigkeiten / Alpenverein Senioren

Alpenverein Senioren

Bergtour auf das Zafernhorn am 12. Oktober

In der Hoffnung, dass die Sonne die letzten Schneereste vom Wochenende weggeschmolzen hat, machten sich 28  BergsteigerInnen auf die Fahrt zum Faschinajoch. Hier oben auf 1486m begannen wir, mit gutem Schuhwerk und warmem Häs ausgestattet, die Besteigung dieses markanten Berges. Und an guter Kondition sollte es am Ende dieser Saison nicht mangeln! Bald nach der schön gelegenen Bartholomäus Alpe, als wir durch ausgedehnte Latschenfelder immer höher stiegen, trafen wir auf die ersten Schneereste. Nach der Überschreitung des Gampenjoches galt unsere ungeteilte Aufmerksamkeit dem teilweise mit Seilen gesicherten, nassen und oft schneebedeckten Weg, der uns hinüber zum Gampengrat führte. Dieser hat seinen Namen zurecht, denn hier beginnt der schmale, recht steile Aufstieg zum Gipfel des Zafernhorns. Da am Grat die Südseite meist schneefrei war, stiegen wir, wenn möglich, eher auf dieser Seite höher, zumal die Nordseite nass, rutschig und fast senkrecht abfallend war. Der Schlussanstieg war vergleichsweise einfach zu bewältigen. Oben beim Gipfelkreuz in 2107m Höhe konnten wir uns um Punkt 12 Uhr mit berechtigtem Stolz zu dieser Besteigung gratulieren. Der Aufenthalt bei guter Jause, wohltuender Wärme und toller Sicht auf die fast senkrechten Nordwände des Zitterklapfens und der Rotwand war recht angenehm. Froh waren wir alle, dass der Abstieg auf der Sonnenseite auf schönen Wegen meistens auf dem Zafern-Rundweg erfolgte. An der schönen Hubertuskappelle und dem Zafern Maisäß vorbei, erreichten wir nach ca. 4 Stunden Gehzeit wieder das Faschinajoch. Bei Waltraud, Gisela und Maria möchten wir uns für die Führung der 3 Kleingruppen herzlich bedanken. So wurde auch diese Tour für uns zu einem schönen unvergesslichen Bergerlebnis!