Sie sind hier: Startseite / Vereine A-Z / Alpenverein Senioren / Neuigkeiten / Besuch in der Museumswelt

Besuch in der Museumswelt

Die drei Eisheiligen Pankratius, Servatius, Bonifazius und die „nasse“ Sophie statten uns um diese Jahreszeit regelmäßig einen Besuch ab. Für die Natur ein Segen, aber für die geplante Wanderung der AV Senioren am 15.Mai durchs Laternser Tal kam der beständige Regen doch etwas „ungünstig“! Kaspar, unser Tourenleiter machte den Vorschlag, stattdessen die Museumswelt zu besuchen. In der ehemaligen Spinnerei Ganahl sind mittlerweile sechs eigenständige Museen untergebracht. Es sind dies das Elektro- Landesfeuerwehr- Jagd- Rettung- und Tabakmuseum sowie das Grammophonikum! Da sich für diesen Besuch doch 22 Interessierte einfanden, wurden wir von Museumswelt Mitarbeitern durch die Räume geführt. So sahen wir viele Ausstellungsobjekte in ihren Funktionen, was besonders in der Elektro, Radio und Telefonabteilung sehr spannend war und viele in Erstaunen versetzte. Eine Leuchtstoffröhre ohne Zuleitung zum Leuchten zu bringen, ist nur in der Hochspannungsabteilung möglich! Oder sehen zu können, wie eine Telefonverbindung zustande kommt, ist nur beim Betrachten eines kleinen Wählamtes möglich. Äußerst liebevoll war das Modell eines Kraftwerkes gebaut, das sehr realitätsgetreu die Stromerzeugung mit Wasserkraft erklärte und dazu einen Störungsfall und die Reparatur desselben simulierte. Nicht umsonst wird diese Museumswelt von Schulen und auch von Kindergärten regelrecht gestürmt. Dass hier ausgesprochene Fachleute (Kuratoren) bei der Gestaltung am Werk waren, wird ganz deutlich im Jagdmuseum sichtbar. Bei all der Fülle von Exponaten war es nicht möglich, an diesem Nachmittag allen 6 Museen einen Besuch abzustatten. Dies werden wir wohl am nächsten verregneten Wandertag nachholen! Dies meint Fridolin, der Schreiberling und sicher auch der Kaspar, unser Tourenleiter.