Sie sind hier: Startseite / Vereine A-Z / Pfarre Rankweil / Neuigkeiten / Aus dem Keller ans Licht

Aus dem Keller ans Licht

Räume und Gebäude rund um St. Josef

Seit dem Jahr 2008 beschäftigen sich die Leitungsgremien der Pfarre Rankweil mit der bestehenden Raumsituation rund um die St. Josef-Kirche. Hauptauslöser war und ist die Unzufriedenheit mit der bestehenden Veranstaltungsinfrastruktur (Saal im Keller, Saal zu klein und mit schlechtem Grundriss, fehlende Nebenräume, keine Barrierefreiheit, etc.). In den letzten Jahren ist zudem die Unzufriedenheit mit der bestehenden Verwaltungsinfrastruktur (Pfarramt, fehlende Büro- und Besprechungsräumlichkeiten, unattraktive Empfangs- und „Kunden“-Situation) und der Wohnsituation des Pfarrers (fehlende Privatsphäre, fehlende Gebäudedämmung) gewachsen.

Auf Basis mehrerer Grundsatzbeschlüsse sowohl des Pfarrgemeinderats als auch des Pfarrkirchenrats wurden über all die Jahre verschiedenste Untersuchungen durchgeführt (z.B. Bedarfs- und Gebäudebestandserhebung) sowie Visionen und Konzepte (technisch und wirtschaftlich) erarbeitet.

Zur Findung der besten Ergebnisse zur baulichen Umsetzung wurde nun ein eingeschränkter Architektenwettbewerb ausgeschrieben, dessen Ergebnisse bis April 2016 vorliegen sollten.

Ziel ist es, Räume für eine zeitgemäße Pastoral zu schaffen. Die Pfarre will sich auch für kirchenferne Personen/Gruppen öffnen und mit der neuen Infrastruktur klare, einladende Impulse für die Zukunft setzen. Die Abhaltung der zentralen pastoralen Themen (z.B. Sakramentenpastoral wie Erstkommunion- und Firmvorbereitung), neue Möglichkeiten pfarrlicher Angebote (Seminare, Kreativveranstaltungen, etc.) sowie mit Gottesdiensten verbundene Veranstaltungen (z.B. Sonntagscafes, Agapen) sollen niederschwellig auf direktem/kurzen Weg für alle offen zugänglich sein.

Über die Ergebnisse des Wettbewerbs und das weitere Vorgehen wird der Pfarrkirchenrat die interessierte Pfarrgemeinde entsprechend informieren.

 

www.pfarre-rankweil.at