Sie sind hier: Startseite / Vereine A-Z / Sportklub Brederis / Neuigkeiten / Aufstiegskandidat Lustenau war eine Nummer zu gross

Aufstiegskandidat Lustenau war eine Nummer zu gross

Ohne zahlreiche Ferienabsenzen musste Neo-Trainer Manuel Hammerle zum ersten Saisonspiel beim FC Lustenau antreten.

Die Lustenauer, die als klares Ziel den Aufstieg in die Vorarlbergliga angeben, dominierten dann auch über weite Strecken das Spiel. Der Ex-Bresner Hüseyin Zengin brachte sein Team mit einem Doppelpack in der ersten Halbzeit in Führung. Nach Wiederbeginn waren unsere Spieler besser aufgestellt, schafften es aber nicht immer, die Lustenauer von unserem Tor fernzuhalten. In der 50. Minute erhöhte Moritz Bösch auf 3:0, zehn Minuten später Leo Mikic auf 4:0. Für unsere Elf vergab Furkan Yildiz in der Folge die beste Möglichkeit auf den ersten Treffer in dieser Saison. Für den 5:0-Endstand war dann wieder Mikic besorgt.