Sie sind hier:Startseite / Vereine A-Z / Alpenverein Senioren / Neuigkeiten / Skifahren und Wandern auf Gapfohl

Skifahren und Wandern auf Gapfohl

Am Faschingsdienstag trafen sich 21 AV Senioren in Innerlaterns, um auf mehrere Arten, auf jeden Fall sportlich betätigt, den Fasching ausklingen zu lassen. Unter der kundigen Anleitung von Helmut Stöcklmair perfektionierten 9 an sich schon recht gute Skifahrer in Gapfohl noch weiter ihr Können! Die Schneelage ab 1500 m Höhe und die gute Präparierung der Pisten ließ so einen „Lehrgang“ gerade noch zu. Vom Schneemangel nicht so sehr betroffen sind jedoch die Wanderer. Zeitgleich um 10.00 Uhr mit den Skifahrern machten sie sich in Kühboden auf, um auf dem Winterwanderweg nach Gapfohl zu gelangen. Ungewohnt war beim Aufstieg jedoch das Gehen über schneefreie Wiesenhänge und im Wald bis weit hinauf einen aperen Weg vorzufinden. Dieses Bild änderte sich erst weit oben, als wir ab ca. der halben Strecke doch die gewünschte Winterlandschaft erleben konnten. Oben im Skigebiet angelangt, schnallten sich 7 unserer Wandergruppe ihre Schneeschuhe an, um mit Edi Fink voran an der Gapfohl Alpe vorbei, den Falben (1793m) zu besteigen. Was dieser Gruppe auch nach 40 Minuten Hochsteigen problemlos gelang! Frische Luft und viel Bewegung macht hungrig und durstig! So war es nicht verwunderlich, dass sich langsam und nach der Rückkehr der „Falbengruppe“ die Skihütte vollends füllte. Speis und Trank ließen keine Wünsche offen! Dem Zeitpunkt entsprechend wurden wir dazu noch mit Faschingskrapfen verwöhnt! Einen herzlichen Dank für das Küchenpersonal. Langsam zeigten sich die angekündigten Regenwolken am Hohen Kasten. Ein Zeichen, langsam an den Aufbruch zu denken und ins Tal abzusteigen oder abzufahren. Mit dem Bus gelangten wir, vom Regen noch verschont, wieder ins Rheintal zurück.