Sie sind hier:Startseite / Vereine A-Z / Alpenverein Senioren / Neuigkeiten / 3 Tagestour Silvretta

3 Tagestour Silvretta

Um 8 Uhr starten am Montag 12 erwartungsfrohe Damen und 5 hochmotivierte Herren der AV Seniorengruppe unter der Führung von Kaspar Nesensohn das Abenteuer Silvretta. Von der Bielerhöhe geht es bei bedecktem Himmel ins Bieltal und gegen 12 Uhr ist das erste Ziel, die 2839m hohe Getschnerscharte erreicht. 6 Mutige besteigen hier über den Ostgrat die hintere Getschnerspitze (2961m) und es zeigt sich auch schon die Sonne. Unser Tagesziel, die Jamtalhütte, liegt tief unter uns und nach steilem Abstieg erreichen wir diese über den rauschenden Gletscherbach gegen 16 Uhr (2165m). Am Dienstag brechen wir bei wolkenlosem Himmel um 8 Uhr morgens auf und nachdem die Sonne aufgegangen ist, führt uns der Steig abwechslungsreich über den „Finanzerstein“ ins Futschöltal. Gegen 11:30 ist das Kronenjoch (2974m) erreicht und kurz danach in leichter Kletterei das Grenzeck (3047m). Mittagsrast mit einem Bein in der Schweiz, mit dem anderen in Tirol, im Norden das beherrschende Fluchthorn. 2 Teilnehmer nehmen beim Abstieg ins Fimbatal noch die Breite Krone (3079m) mit und bevor ein heftiges Gewitter niedergeht, bietet uns gegen 16 die Heidelberger Hütte (2264m) Zuflucht. Der Mittwoch beginnt wieder bewölkt, doch schon am Lareiner- oder Ritzenjoch (2687m) zeigt sich die Sonne. Es folgt ein schöner Abstieg ins Lareintal, wo auf der gleichnamigen Alpe Mittagsrast gemacht wird. Auf dem Fahrweg geht es anschließend durch Wald nach Tschafein und Galtür (1584m), wo uns um 15:21 der Postbus auf die Bielerhöhe bringt, von wo wir die Heimfahrt nach Rankweil antreten. Es war eine Supertour in beeindruckender Landschaft, in geselliger Runde auf den Hütten und bei bestem Wetter. Unser volles Lob für die tolle Routenwahl und die umsichtige Führung an Kaspar!!! Sowie ein Dank an Werner für Bericht und Bilder!