Sie sind hier: Startseite / Vereine A-Z / Alpenverein Senioren / Neuigkeiten / Skitour auf den Burstkopf 1559m

Skitour auf den Burstkopf 1559m

Trotz nicht gerade optimaler Wetteraussichten trafen sich am 8. Jänner frühmorgens an der Gastra 7 AV Senioren zur geplanten Skitour. Gleich hier verkündete uns Gerle, unser Anführer der „glorreichen Sieben“, ein anderes Ziel. „Feuerstätterkopf wegen Lawinengefahr gesperrt“. Bei soviel, noch zu erwartender, weißer Pracht, gab er als Alternativziel Schwarzenberg (knapp 700m) aus. Auf der doch ziemlich nassen Straße über den Achraintunnel und Alberschwende, dann aber doch Fahrt nach Balderschwang. Neues Ziel, der Burstkopf. Höherer Ausgangspunkt (gut 1000m) und tiefere Temperaturvorhersagen ließen Schnee statt Regen erwarten. Wegen Lawinengefahr gibt es hier auch keine Bedenken. Von der tief verschneiten Straße in Balderschwang machten wir uns nach einer kurzen Abfahrt (mit und ohne Felle) zur Bolgenach hinunter für den gemütlichen Aufstieg fertig. Erst ab der Trinkpause gings für unseren Tourenleiter an die Spurarbeit. Souverän bahnte er uns durch abwechslungsreiches Gelände mit Wald nach oben. Die von allen Teilnehmern beherrschte, im Dezember beim Skitourenkurs in Damüls aufgefrischte Spitzkehrentechnik, war nur ein einziges Mal gefordert. Nach ca. 2,5 Stunden anhaltendem Schneefall ließen die Kräfte nach – quatsch – signalisierte uns aufkommender Wind, doch kurz vor unserem Ziel (1500m) umzukehren. Ausgiebige Neuschneeverhältnisse, bei eher verhaltener Hangneigung und die Querung durch Gräben, erklären die ca. 1,5 Stunden Abfahrtszeit. Ein neuerliches Auffellen an der Bolgenach kam leider durch den angebotenen Tellerservice (Tellerlift) nicht zu Stande. Der gemütliche Ausklang in der Krone in Hittisau rundete diese Tour stilistisch ab. Bericht von Kurt Pedot, Bilder von Maria Schimpfössl