Sie sind hier:Startseite / Vereine A-Z / Obst- und Gartenbauverein / Neuigkeiten / Neue "Hotels" für unsere Wildbienen

Neue "Hotels" für unsere Wildbienen

In Zeiten, in denen viel über das Bienensterben geredet wird, ist das Herstellen von Nisthilfen für Wildbienen besonders wichtig.

Am Rankweiler Marktplatz hatten Hobbyhandwerker die Möglichkeit ihr eigenes Insektenhotel zu bauen. Nach einer kurzen Einführung nahmen die Begeisterten ihren Bausatz entgegen und begannen die künstliche Nisthilfe zusammenzubauen. Vorstandsmitglieder des Obst- und Gartenbauvereines Rankweil unterstützten die Rat- und Hilfesuchenden. Um das Werk lange haltbar zu machen, wurde das Dach mit Teerpappe wetterfest gemacht. Mit viel Liebe begann dann das Befüllen mit Schilf- und Bambusröhrchen und mit Hartholzklötzen, in welche Löcher mit einem Durchmesser von 4mm, 6mm und 8mm gebohrt wurden.

Die etwa 40 verschiedenen Wildbienenarten brauchen neben einem geeigneten Nahrungsangebot durch artenreiche Wiesen und die richtigen Pflanzen im Garten und auf dem Balkon auch Nistmöglichkeiten, die wir einfach selber bauen können.

Mit dieser Aktion können wir Natur erleben und erlebbar machen. Wir werden immer wieder staunen über die Vitalität, wie kleine Insekten diese künstlichen Gänge als Brutplätze für ihren Nachwuchs annehmen, wie das Weibchen ein Ei in den Gang legt, dann ein gelähmtes Insekt als Nahrung herbeischleppt und schließlich die Röhre verschließt. Aus dem Ei schlüpft eine Made, die sich vom gelähmten Insekt ernährt. Die Made verpuppt sich und nach der Verwandlung bohrt das fertige Insekt die Röhre von innen auf, fliegt davon und der Kreislauf beginnt von Neuem. Mit etwas Geduld kann man dies beobachten.

Wir vom Obst- und Gartenbauverein Rankweil wollen mit unseren Aktionen den Kindern und Erwachsenen einen Bezug zur Natur eröffnen, die Freude für das Schöne, für die Kreatur, für die Erde, für die Nähe wecken und den Spaßfaktor fördern.

Herzlichen Dank an alle die diese Aktion unterstützt haben.

Karl-Heinz Fritsche